so oder so

The only one

when they all come crashing down - midflight
you know you´re not the only one
when they´re so alone
they find a back door out of life
you know you´re not the only one

we´re all grieving
lost and bleeding

all our lives
we´ve been waiting
for someone to call our leader
all your lies
I´m not believing
heaven shine a light down on me

so afraid to open your eyes - hypnotized
you know you´re the only one
never understood this life
and you´re right, i don´t deserve
but you´re not the only one

we´re all grieving
lost and bleeding

all our lives
we´ve been waiting
for someone to call our leader
all your lies
i´m not believing
heaven shine al light down on me

don´t look down
don´t look into the eyes
of the world beneath you
don´t look down, you´ll fall down
you´ll bedome their sacrifice
right or wrong
can´t hold onto the fear
that I´m lost without you
if I can´t feel i´m not mine
i´m not real

all our lives
we´ve been waiting
for someone to call our leader
all our lies
i´m not believing
heaven shine a light down on me

(Evanescence)



Ist das Bild nicht süüüüüßßßßßßß?????

Mein Tag heute lief mehr als schlecht, mir ist in der Arbeit schlecht geworden, und dann habe ich auch noch weinen müssen, wegen meiner Omi, ich vermisse sie so.

Und habe wieder was auf meine Zuverlässigkeit kommen lassen, NA TOLL....... (scheiß system)

1 Kommentar 8.11.06 20:10, kommentieren

Grandma

Was ist Trauer, wenn nicht die Offenbarung des Herzens, dass du tatsächlich in der Lage bist zu lieben.
Was ist Trauer, wenn nicht die offensive des Herzens.
Wie ist Trauer, wenn nicht voller Liebe, und Tränen.
wo ist Trauer, wenn nicht da, wenn sie gebraucht wird.

Ich trauere um einen lieben Mensch.
Oma, ich hoffe dir geht es besser, da wo du jetzt bist.
Ich liebe dich, jeden Tag, und werde es auch weiterhin tun.
Deine Geschichten werden immer in meinem Gedächtnis bleiben.

Der Tod ist nur eine Tür, zu dem was man sich im Leben verdient hat

Der Tod ist ein weiterer Weg, den man gehen muss.

Der Tod ist das, was wir als Leben nach dem Tod bezeichnen.

Ich hoffe du wartest, bis wir wieder vereint bist.

p.s. Grüß Opa, er soll es nicht zu doll dort oben (oder wo auch immer treiben)...

Ich liebe euch beide, auch wenn ich Opa nie wirklich kennen gelernt habe.



Das Licht, ist der Fortbestand.
Es wird immer Licht geben.
Folge, leite, leuchte.

Licht, sei bei meiner Seite.
Licht, leuchte mir meinen steinigen Weg.
Licht, bitte verlasse mich nie.

1 Kommentar 4.11.06 21:20, kommentieren

Gewissensfrage

Gewissensfrage bei dem Kauf
Gewissensfrage bei dem Verkauf
Gewissensfrage bei der Erziehung
Gewissensfrage bei Sex

Gewissensentscheidung bei Freunden
Gewissensentscheidung beim Essen
Gewissensentscheidung beim Geld
Gewissenentscheidung bei der Verhütung

Gewissensverachtung bei Alkohol
Gewissensverachtung bei Drogen
Gewissensverachtung bei Lügen
Gewissensverachtung beim Betrügen

Gewissen ist das Wissen um das Wissen des Gewissens.
Gewissen ist das gute Engelchen auf deiner rechten Schulter
Gewissen ist das böse Teufelchen auf deiner linken Schulter.
Gewissen ist mein
Gewissen ist dein
Gewissen ist unser

Gewissen ist das Wissen das Wissen des Gewissens.



Wie soll man sich klar machen, was richtig für einen ist? Ich denke, ich sollte mir vorallem klar machen, was ich will, in Bezug auf eine Beziehugn im spezielen auf Jungs. Im Moment besteht eine vehement Rückfallgefahr. Denn der Mann, den ich so lange geliebt habe, na ja, der ist so mehr oder weniger wieder frei. Und ich bin mir nicht sicher, was ich für ihn empfinde.

1 Kommentar 15.6.06 22:44, kommentieren

Liebe

Gebrochene Flügel

Oben auf des Berges Höhe
sitzt mit traurigem Gesicht,
ein Engel mit gebrochenen Flügeln
ganz leise mit dem Winde spricht.

Den Menschen habe ich Liebe gegeben
ganz sanft die um das Herz gewebt,
bracht ihnen Glück und tiefen Frieden
bin dann ganz still davon geschwebt.

Es sprach der Engel flüsternd leise
die Tränen fließen wie ein Fluss,
denn auf der großen weiten Reise
gab ihm ein Mensch den Todeskuss.

Gebrochen wurden ihm die Flügel
sein Herz das riss er einfach raus,
die Liebe wollte er nicht nehmen
der Engel weiß es ist nun aus.

Fällt langsam von des Berges Höhe
hinunter in des Windes Arm,
zerbricht auf hartem Felsenboden
der von der Sonne ist noch warm.

Gesang erklingt aus weiter Ferne
ein Engel der Liebe ist verloren,
der langsam wird zum hellen Sterne
weil ihm ein Mensch hat abgeschworen

Zeit heilt alle Wunden

Still stehe ich an meinem Fenster
träume mich fort ins ferne Land,
wo ich vor endlos vielen Jahren
den kleinen Engel lächelnd fand.

Der mir ein helles Lichtchen reichte
mir stille nahm das große Leid,
und flüsternd - leise - sanft erzählte
das alle Zeit die Wunden heilt.

Doch was ist mit den tiefen Narben
die jeder Schmerz mir hat gebracht,
ganz oft kann ich sie brennen fühlen
besonders in der kalten Nacht.

Da höre ich die Stimme wispern
die Narben wird man immer sehen,
sie werden langsam sacht verblassen
doch niemals gänzlich von Dir gehen.

Ich spüre wohlig zarte Wärme
als mich berührt des Engels Hand,
den ich an diesem dunklen Tage
mit einem Lächeln wieder fand.


1 Kommentar 13.6.06 20:04, kommentieren

Das Wort (sabrina Birkigt)

das Wort fliegt
wohin weiß keiner
woher es kommt ebenso

Das Wort fliegt
wohin es der Wortschwall trägt
wohin es der Buchstabe schickt

Das Wort hat Freunde
In den Verben und Vokalen
in der Zunge und dem Rachen

Das Wort hat Feinde
in der Abkürzung
in der Verlorenheit der Sprache

Das Wort wird siegen
immer wieder
Am Ende wird -wie am Anfang-
das Wort stehen

Und der Mensch wird vergehen
aber das Wort wird bleiben
Nur das Wort.



Das Gedicht ist von mir.... ich glaub das merkt man sowieso.....



So das Bild find ich ja sooooooo süüüüüüß!!!!!!!!!!!!!!

Bis irgendwann mal....

2.6.06 22:16, kommentieren